Funkcje kwasu glikolowego wykorzystywane w kosmetykach pielęgnujących

Funktionen von Glykolsäure, die in Hautpflegekosmetika verwendet wird

Ostania aktualizacja 29 November 2022

Funktionen von Glykolsäure, die in Hautpflegekosmetika verwendet wird. Die Jugend ist vergänglich und ein unbedingter natürlicher Prozess altersbedingter Veränderungen im Körper, weshalb wir auf uns selbst aufpassen sollten. Aber wenn etwas in der Natur nicht verhindert werden kann, kann es verlangsamt werden. Indem sie schon früh den Zustand der Haut überwacht und sie ihrem Typ und ihren Bedürfnissen entsprechend pflegt, beugt sie vorzeitiger Zellalterung vor und verlängert die Schönheit und Frische der Haut. Pflegekosmetik mit Säuren soll die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, nähren, regenerieren und glatt, frisch und elastisch machen. Glykolsäure wird aktiv in der Kosmetik verwendet: in professionellen Produkten und Kosmetika zur Selbstpflege der Haut.

Die wohltuenden Eigenschaften der Glykolsäure werden in der Hautpflegekosmetik geschätzt

Aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften wird Glykolsäure in vielen kosmetischen Produkten effektiv eingesetzt, da sie Folgendes bewirkt:

  • Schnelle Reinigung: Glykolsäure löst und entfernt abgestorbene Hautpartikel aus den oberen Hautschichten und reinigt auch die Poren von überschüssigem Talg.
  • Glättet sanft und stellt die Ausstrahlung der Haut wieder her: Glykolsäure hilft, Altersflecken, Sommersprossen und andere Hautmerkmale zu reduzieren und gleicht den gesamten Hautton aus.
  • Innere Rekonstruktion: Die Säure stimuliert die Prozesse der Erneuerung und Regeneration der Hautzellen, löst eine erhöhte Produktion von Kollagen und Hyaluronsäure aus.

Funktionen von Glykolsäure, die in Hautpflegekosmetika verwendet wird

Glykolsäure wird in der pflegenden Kosmetik für verschiedene Hauttypen eingesetzt und erfüllt verschiedene wichtige Funktionen:

  • Es pflegt fettige und problematische Haut
  • Hilft bei der Behandlung von Akne
  • Es wird verwendet, um Aknenarben zu korrigieren
  • Wird zur Pflege alternder Haut verwendet
  • Es ist ein Inhaltsstoff von Hautaufhellungsprodukten
  • Es wird in professionellen Peelings verwendet.


Die Vorteile von Glykolsäure für die Haut

Glykolsäure hat aufgrund der schnellen Hautumwandlung und ihrer positiven Wirkung Anerkennung bei den Herstellern pflegender Kosmetik gefunden. Durch die Verwendung solcher Kosmetika für die tägliche Pflege wird ein effektives Eindringen in die Haut erreicht, wodurch Sie abgestorbene Zellen entfernen und neue erhalten können. Hervorragende Ergebnisse werden bei regelmäßiger Anwendung von Kosmetika für alternde und fettige Haut beobachtet, die durch eine zu hohe Dichte der Hornschicht gekennzeichnet ist, was zu einer langsameren Zellerneuerung führt. In diesem Fall muss die Haut künstlich stimuliert werden, was Glykolsäure perfekt bewältigt. Mit dieser Säure können Sie den unansehnlichen Effekt eines fahlen Teints beseitigen und ihn durch ein Peeling effektiv glätten. Darüber hinaus reduziert es den Fettgehalt dank des Talgabflusses.Wie wirkt Glykolsäure auf der Haut? Von der Haut aufgenommen, senkt Glykolsäure den pH-Wert und öffnet den Weg für die Bildung neuer junger Zellen. Die wieder aufgebaute Haut wird verjüngt und sieht strahlend aus. Es sind die alten Zellen, die auf der Oberfläche verbleiben, die den grauen Farbton des Gesichts verursachen. Fahler und rauer Teint, vergrößerte Poren sind die häufigsten Signale, die eine Haut mit einem Überschuss an alten Zellen sendet. Auf der Gesichtshaut wirkt Glykolsäure als eine Art Lösungsmittel. Es bricht die Bindungen zwischen absterbenden Epidermisschuppen und provoziert so eine aktive Ablösung alter Partikel und die Bildung neuer, junger und aktiver Zellen. Diese Eigenschaften der Glykolsäure werden für verschiedene Zwecke in der Hautpflegekosmetik genutzt.

Reinigung der Haut mit pflegender Kosmetik mit Glykolsäure

Glykolsäure wird häufig in Hautreinigungsmitteln gefunden und ist verantwortlich für die Entfernung von Talg, die Reinigung der Poren und die Auslösung der Erneuerung und Regeneration von Hautzellen. Auf einer tiefen Ebene löst es eine Kette von Hauterneuerungs- und Regenerationsprozessen aus. In vielen Pflegekosmetika für die alternde Haut ist es die Glykolsäure, die die Kollagenproduktion anregt und zu ihrer Rekonstruktion führt.


Glykolsäure in Hautpflegekosmetik – Typen

Glykolsäure kommt am häufigsten vor in:

      • Wasch- und Tonika, wo es den Prozess der Zellerneuerung unterstützt
      • Tages- und Nachtcremes zur sanften Pflege fettiger und alternder Haut, zur gründlichen Reinigung der Poren und zur Normalisierung der Arbeit der Schweißdrüsen.
      • Masken: Hier wird Glykolsäure oft mit reinigenden und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen kombiniert
      • Peelings, da Säure- und mechanische Peelings oft zur gründlichen Reinigung und Erneuerung kombiniert werden.
      • Serum und andere aktive Formen – zur Pflege alternder Haut, zum Entfernen von Verfärbungen und anderen Zeichen der Hautalterung.

Zusammenfassung

Glykolsäure ist eine organische Verbindung, die zur Kategorie der Fruchtsäuren gehört. Es kann pflanzlichen oder synthetischen Ursprungs sein. Beide Formen werden in der Kosmetik effektiv eingesetzt. Glykolsäure unterstützt wie andere Fruchtsäuren die aktive Erneuerung und Glättung der Haut. Aufgrund seines geringen Säuregehalts und seines niedrigen Molekulargewichts ist es jedoch eine Säure, die gut in die oberen Hautschichten eindringt. Glykolsäure löst sofort eine Reaktion aus, weshalb sie zu einem der am häufigsten verwendeten in der Hautpflegekosmetik geworden ist.

Englisch Polnisch Spanisch Französisch