Welche Beleuchtung für die Küche wählen? Praktische Tipps

Ostania aktualizacja 4 Dezember 2019

Küchenlampen

Welche Lampen für die Küche?

Beleuchtung ist ein sehr wichtiges Element der Küchengestaltung. Die richtige Auswahl an Lampen ermöglicht nicht nur ein bequemes Kochen auch nach Einbruch der Dunkelheit oder am frühen Morgen, sondern verleiht diesem – ansonsten sehr wichtigen – Raum auch einen einzigartigen Charakter. Schließlich ist das ästhetische Erscheinungsbild der Küche nicht weniger wichtig als die Dekoration des Schlaf- oder Wohnzimmers!

Bei der Planung der Beleuchtungsanlage in der Küche müssen wir uns zunächst an die Funktionalität erinnern. Natürlich sieht es in einer kleinen Küche etwas anders aus und in einer anderen, zum Beispiel in Kombination mit einem Esszimmer. Zum bequemen Kochen müssen die Lampen neben den Arbeitsplatten oder neben dem Ofen aufgestellt werden.

Hängelampen für die Küche

Während Hängelampen grundsätzlich eine universelle Wahl sind, wenn es um die Beleuchtung von Räumen geht, sind sie in der Küche keine Notwendigkeit. Sie eignen sich am besten als Hauptlichtquelle in kleinen Küchen, in denen Richtungslampen nur eine kleine Ergänzung für die Zubereitung von Mahlzeiten nach Einbruch der Dunkelheit sind.

In der Küche in Kombination mit dem Esszimmer ist es gut, eine Hängelampe über dem Tisch zu platzieren – in diesem Fall funktioniert dieser Lampentyp viel besser als jede Beleuchtung, da eine gute Lichtverteilung gleichmäßig über die gesamte Tischfläche verteilt wird.

Auch wenn Hängelampen in der Küche nicht so wichtig sind, ist es gut, sie so zu wählen, dass sie zum Charakter des Raumes passen. Wenn Sie Wert auf Originalität legen, mögen Sie vielleicht Lampen, die Küchenaccessoires ähneln – zum Beispiel einen Krug oder eine Tasse.

Von den einfacheren, aber immer noch originellen Dingen scheinen Lampen mit mehreren Lichtquellen und einem Lampenschirm aus Draht eine interessante Wahl zu sein. Fans eleganter, klassischer Dekorationen werden die schlichten Lampen mit einer matten Farbe zu schätzen wissen – es ist sehr einfach, sie für die Küche zu wählen, unabhängig von dem Stil, in dem sie dekoriert wurden.

Wandleuchten – Wandleuchten für die Küche

Träumen Sie von einer gemütlichen Küche? Wenn Sie die Wandleuchten richtig positionieren, ist dieser Effekt einfacher zu erzielen, als Sie vielleicht denken. Darüber hinaus ist diese Art der Beleuchtung äußerst funktional, da damit die wichtigsten Stellen in der Küche beleuchtet werden können – beispielsweise Küchen oder Arbeitsplatten. Es ist eine gute Idee, mehrere längliche Lampen zu kaufen und sie in einer langen Reihe in der Nähe der Schränke oder über den Arbeitsplatten zu platzieren.

Obwohl Wandlampen nicht die beste Hauptlichtquelle sind, können Sie die Lichtquellen an den strategisch wichtigsten Punkten lokalisieren. Warmes, starkes Licht hebt nicht nur das Wichtigste hervor, sondern verleiht dem Raum auch mehr Ästhetik.

Wandleuchten, die mehrere Lichtquellen in einer kombinieren, sind die perfekte Wahl. Viele dieser Lampentypen sind so gebaut, der Lampenschirm ist klein, einfarbig und sehr minimalistisch – was seine Universalität beweist. Dank dieser Eigenschaft können Wandleuchten sehr einfach an den Rest des Raums angepasst werden. Ihre Formen sind in der Regel minimalistisch und sehr einfach, wodurch sie sich in jeden Einrichtungsstil einfügen.

Strahler und Strahler

Spotlampen sind die perfekte Beleuchtung für moderne Innenräume. Sie fügen sich perfekt in den Charakter eines minimalistischen Dekors ein, obwohl sie dank der einfachen, recht universellen Optik mit der richtigen Auswahl auch in klassischeren Küchen gut aussehen können.

Der größte Vorteil von Spotlampen ist der geringe Stromverbrauch. Eine solche Beleuchtung ist eine perfekte Lösung für Räume ohne eine Hauptlichtquelle – zum Beispiel eine Hängelampe, auch wenn wir einen bestimmten Ort, zum Beispiel einen Ofen, beleuchten möchten.

Einen ähnlichen Effekt erzielen wir dank der Scheinwerfer. Sowohl Strahler als auch Spots sind LED-Lampen – ideal für moderne Küchen. Sie kombinieren alles, was eine modernistische Küche ausmacht: Einfachheit und Funktionalität, Formgeometrie und begrenzte Farben (begrenzt, da die meisten dieser Lampentypen normalerweise eine Schirmfarbe haben; Schwarz, Weiß und Rot sind definitiv die häufigsten).

Beleuchtung für eine große Küche

Geräumige Räume sind schwieriger zu entwickeln, auch in Bezug auf die Beleuchtung. Andererseits können sich Besitzer von Großküchen eine größere Auswahl an Lampen leisten. Beispielsweise sieht ein Kronleuchter in einer solchen Küche viel besser aus als in einem kleinen Raum.

Denken Sie bei der Planung einer großen Küche daran, dass ein oder zwei Lichtquellen definitiv nicht ausreichen, auch wenn Sie sich für eine Hängelampe entscheiden. Eine gute Idee sind Wandlampen, die die wichtigsten Stellen beleuchten – Arbeitsplatte oder Küche. Vergessen Sie nicht die zusätzliche Beleuchtung für den Tisch oder die Schulter, wenn diese sich auch in der Küche befinden.

Unabhängig davon, in welchem ​​Stil Sie Ihre Küche dekorieren möchten, werden Sie bestimmt etwas für sich finden. Derzeit gibt es wirklich viele verschiedene Küchenlampen auf dem Markt, sowohl in Bezug auf Farbe als auch in Bezug auf das Design.

Englisch Polnisch Spanisch Schwedisch