Ile waży pusty kontener morski?

Wie viel wiegt ein leerer Seecontainer?

Ostania aktualizacja 2 Dezember 2022

Wie viel wiegt ein leerer Seecontainer? Seecontainer sind das Grundelement des Seetransports. Meistens handelt es sich um Metallkisten mit bestimmten Abmessungen, die für den Transport verschiedener Waren verwendet werden. Neben dem Transport von Kleinteilen werden sie auch auf dem Bau eingesetzt. Daher nutzen wir sie als Büro- und Sozial-, Wohn- oder Lagercontainer. Doch was zeichnet den einfachen Seecontainer aus?

Wie viel wiegt ein leerer Seecontainer?

Bei der Planung einer Seecontainerladung sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Zunächst sollten Sie die Parameter des Containers selbst kennen und dann die Art der Beladung darauf basierend anpassen. Wie Sie wissen, gibt es verschiedene Arten von Metallboxen, mit denen Sie sowohl kleine als auch große Lasten mit nicht standardmäßigen Abmessungen transportieren können. Zu bedenken ist auch, dass die konkreten Maße und Tragfähigkeiten der Basiscontainer im Angebot einzelner Hersteller leicht abweichen können. Diese Unterschiede werden auch beeinflusst durch: das Herstellungsdatum und den Eigentümer des Behälters (falls er ihn modifiziert). In der Regel lassen sich jedoch ungefähre Werte für jeden Typ ermitteln. Ein Standard-20-Fuß-Seecontainer wiegt daher 2.300 kg, während seine Tragfähigkeit 25.000 kg beträgt. Ein Standard-40-Fuß-Container wiederum wiegt 3.750 kg und hat eine Tragfähigkeit von 27.600 kg. Seecontainer werden hauptsächlich im Seetransport eingesetzt. Aufgrund ihrer Eigenschaften kommen sie auch in vielen Lebensbereichen zum Einsatz: auf dem Bau oder als ganzjährige Wohncontainer. Sie erweisen sich als bequeme und kostengünstige Lösung für viele Probleme.

Seecontainer – wie wird er gebaut?

Jeder Seecontainer besteht aus einer Wand, einem Dach, einem Boden und einer Tür. Darüber hinaus verfügt es über einen Schwanenhals und Haken zum Befestigen des Behälters. Die Stahlkonstruktion des Containers besteht aus Eckpfosten und einem speziellen Sockel. Der Rahmen wird entlang Balken, Stützbalken und Querträgern gebildet. Der Boden muss stabil und stark sein, um die Last zu tragen. Am Boden der Box und an den Wänden befinden sich Griffe, die zur Sicherung der Ladung bestimmt sind. Welcher Teil der Brust ist der stärkste? Diese Rolle übernehmen Eckpfosten mit unteren und oberen Fangecken. Sie dienen zum Befestigen, Heben und Platzieren des Containers. Die Tür ist an Scharnieren montiert, die an den Eckpfosten angeschweißt sind. Damit die Tür ihre Aufgabe erfüllen kann, muss sie wasserdicht sein. Sie haben 2 bis 4 Schlösser mit entsprechenden Siegeln und Vorhängeschlössern. Im Allgemeinen spielt die Tür eine bedeutende Rolle bei der Konstruktion des Containers. Sie sind sehr schwer. Um schwere Verletzungen zu vermeiden, öffnen Sie sie gemäß anerkannten Sicherheitsstandards. Meistens haben die Träger 4 bis 5 Querträger. Wir öffnen Container vom Boden oder vom Körper aus. Jedes Mal ist die Anordnung der Riegel, die die Tür blockieren, etwas unangenehm. Um sie bequem öffnen zu können, sollten sie sich auf Höhe des Fahrers befinden, also im Bereich zwischen Handgelenk und Schulter des Fahrers.

Welche Arten von Seecontainern gibt es?

Die Konstruktion des Containers umfasst die gleichen Elemente, obwohl sich die Kisten voneinander unterscheiden. Spezialisten weisen auf die Existenz verschiedener Arten von Containern hin, die wir nach ihrem Zweck und ihren Konstruktionslösungen klassifizieren. Der gebräuchlichste Behältertyp ist der Universalbehälter, der für allgemeine Zwecke bestimmt ist. Was bedeutet das in der Praxis? Für den Transport kleinerer Stückgüter werden Universal-Seecontainer eingesetzt. Nach entsprechender Anpassung werden sie beim Transport von Schüttgütern – sowohl flüssiger als auch fester Ladung – eingesetzt. Bei losen Produkten werden diese in einem einzigen Big Bag transportiert, der pneumatisch befüllt wird. Um einen Container ordnungsgemäß zu beladen, ist entweder ein pneumatisches Gerät oder ein Container-Sattelauflieger erforderlich. Eine andere Art ist der Open-Top-Container. Es wird beim Transport von Gütern verwendet, deren Höhe nicht der Norm entspricht oder deren Beladung von oben, z.B. mit einem Kran, einfacher ist. Dank dieser Konstruktion kann die Ladung sicher über die Dachöffnung oder Tür geladen werden. Um einwandfreie Transportbedingungen zu gewährleisten, sind die Wände dieses Containers mit speziellen Halterungen versehen. Während des Transports gelten besondere Beförderungsbedingungen. Das Dach sollte mit einer wasserdichten Plane gesichert werden, die mit einem Seil mit speziellem Verschluss ausgestattet ist. Während des Transports gelten besondere Beförderungsbedingungen. Das Dach sollte mit einer wasserdichten Plane gesichert werden, die mit einem Seil mit speziellem Verschluss ausgestattet ist. Während des Transports gelten besondere Beförderungsbedingungen. Das Dach sollte mit einer wasserdichten Plane gesichert werden, die mit einem Seil mit speziellem Verschluss ausgestattet ist.

Wir unterscheiden auch einen Container mit offenem Dach und Seiten. Ihre besondere Konstruktion ergibt sich aus der Tatsache, dass sie zum Transport von Lasten verwendet werden, die mit anderen Containertypen nicht transportiert werden können. Aufgrund des Fehlens mehrerer Verstärkungen (Wand und Dach) muss der Container mit einem langlebigen und widerstandsfähigen Boden ausgestattet werden. Wichtig ist auch der solide Sitz der Vorderwand. Auf diese Weise ist es möglich, die ordnungsgemäße Befestigung, Stapelung und den Schutz der transportierten Produkte sicherzustellen. Bei entsprechendem Kundenauftrag kann der Container mit Rungen ausgestattet werden, die die Ladebreite reduzieren. Dennoch erleichtern sie die Sicherung des Containers erheblich. Diese Containerart zeichnet sich durch einen dicken Boden aus.

Englisch Polnisch Spanisch Französisch