Czy wymiana dysku HDD na dysk SSD to dobry pomysł?

Ist der Austausch der HDD durch eine SSD eine gute Idee?

Ostania aktualizacja 29 November 2022

Ist der Austausch der HDD durch eine SSD eine gute Idee? Bei Computerlaufwerken haben wir die Wahl zwischen SSD (Solid State Drive) und HDD (Hard Disc Drive). Erstere werden oft auch Solid State Drives genannt und funktionieren ähnlich wie Flash-Speicher. Sie bestehen aus zahlreichen NAND-Chips, die zu ihren extrem schnellen Datenschreib- und Lesegeschwindigkeiten beitragen. Sie werden viel seltener beschädigt, da sie während ihres Betriebs nicht vibrieren und keine beweglichen Teile haben.

Sie bleiben vorerst eine teurere Lösung und werden uns nicht unbedingt nützen, wenn wir nur einen großen Datenspeicher benötigen. In einer solchen Situation ist der Kauf einer Festplatte immer noch eine vernünftige Wahl. Sie verwenden viel ältere magnetische Datenspeichertechnologie. Sie enthalten zahlreiche bewegliche Platten, meist aus Aluminium. Daten werden gespeichert und von ihnen mit speziellen elektromagnetischen Köpfen gelesen. Sie kommen mit den rotierenden Scheiben in Kontakt und funktionieren nach ähnlichen Prinzipien wie ein Drehteller. Wenn Sie ein begrenztes Budget haben, kaufen Sie eine herkömmliche Festplatte.

Der Hauptvorteil von SSDs – die Geschwindigkeit des Schreibens und Lesens

Computer, die SSDs verwenden, benötigen viel weniger Zeit zum Booten. Normalerweise reichen ein paar Sekunden. Herkömmliche Festplatten sind in der Regel auf eine Datenübertragungsgeschwindigkeit von rund 50 MB/s begrenzt. Natürlich gibt es teurere Modelle auf dem Markt, die bis zu 120 MB/s erreichen können, allerdings sind sie deutlich lauter und ihre Nutzung reduziert die Komfort bei der Verwendung eines Computers. Es dauert bis zu 25 bis 60 Sekunden, um einen Blu-ray-Film von einer solchen Disc auf eine andere zu übertragen. Bei SSDs reichen jedoch nur 8 bis 15 Sekunden aus, um eine solche Operation durchzuführen. Dies liegt an Datenübertragungsgeschwindigkeiten von rund 200 MB/s bei Standardmodellen und 550 MB/s und mehr bei teureren Produkten. Wie Sie sehen können, sind die Unterschiede zwischen den beiden Technologien erheblich. Die HDD braucht 3-4 mal länger zum Booten. Bei älteren und stark beeinträchtigten Laufwerken kann dies noch länger dauern. Die Methode zum Speichern von Dateien hat einen erheblichen Einfluss auf die Lesegeschwindigkeit. SSDs benötigen die gleiche Zeit, um auf beliebige Daten zuzugreifen, unabhängig von ihrem physischen Standort auf dem Laufwerk. Sie arbeiten viel effizienter als Festplatten. Bei letzteren hängt die Zeit, die für den Zugriff auf die Daten benötigt wird, von ihrer Entfernung von der Mitte der Platte ab.

Attraktive Eigenschaften von SSDs

Das Vorhandensein von beweglichen Teilen in traditionellen Festplatten reduziert ihre Leistung in vielerlei Hinsicht. Jedes HDD-Modell gibt Geräusche aus, die mit der Drehung der Platten und der Bewegung des Arms mit dem Lese- und Schreibkopf zusammenhängen. Wenn wir zu fest zuschlagen oder ein solches Laufwerk falsch einbauen, wird dieses Geräusch schnell sehr störend. Die Produkte mit den schnellsten Lesegeschwindigkeiten sind auch die lautesten, da sich die Platten darin schneller drehen. Selbst wenn wir die leiseste und relativ langsame HDD wählen, lässt sie mit der Zeit nach. Dies ist nicht nur mit einer geringeren Effizienz beim Lesen und Schreiben von Daten verbunden, sondern auch mit immer stärkeren und störenderen Betriebsgeräuschen. SSDs sind außergewöhnlich leise, und in dieser Hinsicht kann kein herkömmliches Laufwerk mit ihnen mithalten. Da sie keine beweglichen Platten haben, müssen sie keinen Strom verwenden, um sie anzutreiben. Hohe Energieeffizienz ist eines der größten Solid-State-Laufwerke. Das ist besonders für Laptop-Besitzer wichtig, da sie ihre Arbeitszeit mit einer einzigen Akkuladung deutlich verlängern.

HDD-Fragmentierungsprobleme

Herkömmliche Festplatten weisen erhebliche Hardwareeinschränkungen auf. Wenn wir sie mit Dateien füllen und nur wenige GB freien Speicherplatz lassen, kommt es zur Fragmentierung. Es baut sich im Laufe der Zeit auf und verschlechtert die Festplatte allmählich. Wir werden es sicherlich bei der Verwendung des Computers spüren, da unser Laufwerk viel langsamer zu arbeiten beginnt. Um den freien Speicherplatz voll auszunutzen, werden Dateien normalerweise in Chunks aufgeteilt. Die einzelnen Teile werden in den freien Sektoren der Diskette gespeichert. Diese Art der Aufzeichnung wird als Fragmentierung bezeichnet. Das Problem ist, dass diese Trennung von Dateien zu einer Verlängerung der Zugriffszeit führt. Um dem entgegenzuwirken, sollte regelmäßig eine Defragmentierung durchgeführt werden. Dazu verwenden wir spezielle Programme, die im Internet zu finden sind. Moderne Betriebssysteme enthalten oft dedizierte Software, die die Auswirkungen der Festplattenfragmentierung effektiv mildert. Es wird jedoch im Laufe der Zeit abgebaut. Diese Art von Problemen treten bei SSDs nicht auf. Unabhängig davon, wo die Dateien oder ihre Fragmente abgelegt werden, ändert sich die Lesegeschwindigkeit nicht. Dies liegt unter anderem an den fehlenden beweglichen Armen der HDDs. Dies ist einer der Gründe, warum SSDs eine viel effizientere Lösung für die Datenspeicherung sind. Dies liegt unter anderem an den fehlenden beweglichen Armen der HDDs. Dies ist einer der Gründe, warum SSDs eine viel effizientere Lösung für die Datenspeicherung sind. Dies liegt unter anderem an den fehlenden beweglichen Armen der HDDs. Dies ist einer der Gründe, warum SSDs eine viel effizientere Lösung für die Datenspeicherung sind.

Englisch Polnisch Spanisch Französisch