Co należy wiedzieć o rehabilitacji?

Was sollten Sie über die Reha wissen?

Ostania aktualizacja 29 November 2022

Was sollten Sie über die Reha wissen? Bei manchen Erkrankungen oder nach einem Unfall reicht ein Krankenhausaufenthalt allein möglicherweise nicht aus, um die frühere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit wiederzuerlangen. Sicherlich ist für solche Menschen eine Reha empfehlenswert, die unser Leben tatsächlich verändern kann. Was genau ist Rehabilitation? Welche Arten von Rehabilitation können wir unterscheiden? Welche Behandlungen können während der Rehabilitation durchgeführt werden? Ist Massage eine gute Form der Rehabilitation? Die Antworten auf diese Fragen finden Sie im folgenden Artikel, zu dem wir alle interessierten Leser herzlich einladen.

Was ist Reha?

Zunächst einmal sollten wir uns darüber im Klaren sein, dass die medizinische Rehabilitation eine umfassende Maßnahme für Menschen mit sowohl geistiger als auch körperlicher Behinderung ist. Es wird verwendet, um unsere beste Leistungsfähigkeit vollständig wiederherzustellen oder deutlich zu verbessern, wodurch der Patient unabhängig funktionieren kann. Infolgedessen ist es möglich, vor der Krankheit oder einem anderen Ereignis zu den grundlegenden Aufgaben zurückzukehren. Es ist wichtig, dass es von Spezialisten durchgeführt wird, wodurch die positiven Effekte maximiert werden. Physiotherapeuten, Psychologen, Krankenschwestern, Logopäden, Ergotherapeuten und sogar Musiktherapeuten können sich mit der Rehabilitation befassen.

Erwähnenswert sind die vier wichtigsten Merkmale, die die Rehabilitation charakterisieren sollten – es ist die sogenannte. klassisches Modell. Er sagt, dass Rehabilitation üblich ist. Was bedeutet das in der Praxis? Es kann praktisch von jedem genutzt werden, der es benötigt, unabhängig von seinem materiellen oder sozialen Status. Auch Kontinuität ist wichtig. Wie Sie wissen, ist dies ein Prozess, der oft recht lange dauert, weshalb wir ihn auf keinen Fall abkürzen können. Die Rehabilitation muss umfassend sein. Wenn uns die schnelle Genesung des Kunden am Herzen liegt, sollte der gesamte komplizierte Prozess nur unter der Obhut von Spezialisten stattfinden, deren Zusammensetzung je nach Patient individuell durchdacht und ausgewählt werden sollte. Das letzte Merkmal ist “Frühzeit”. Je früher die Rehabilitation eingeleitet wird.

Welche Arten von Rehabilitation können wir unterscheiden?

Sie sollten wissen, dass sowohl der Umfang als auch die Methode der Rehabilitation je nach Zustand des Patienten und seinen Bedürfnissen variieren können. In der Regel werden vier Arten der Rehabilitation unterschieden: neurologische, kardiologische, pulmonale und fachärztliche. Ersteres wird bei Patienten mit neurologischen Verletzungen oder nach schwereren Verletzungen durchgeführt. In den allermeisten Fällen dauert es 3 bis 6 Wochen. Die kardiale Rehabilitation wird bei Patienten nach einem Herzinfarkt angewendet und dauert durchschnittlich 30 Tage. Die pulmonale Rehabilitation wird vor allem bei Menschen mit Atemwegserkrankungen eingesetzt. Sie wird in der Regel für etwa 3 Wochen durchgeführt. Die letzte Rehabilitation, d.h. Spezialist, ist für Blinde, Sehbehinderte, Hörbehinderte.

Rehabilitation – welche Behandlungen können durchgeführt werden?

Während des Rehabilitationsprozesses können je nach Art des Problems verschiedene Behandlungen angewendet werden. Die beliebteste Form sind Massagen, die neben der Verbesserung des Stoffwechsels und der Stärkung der Gelenke auch die Muskeln entspannen, die Durchblutung verbessern und helfen, unangenehme Schmerzen loszuwerden. Ein weiteres Verfahren ist das sog “Kinesiotherapie”. Dieser Begriff bezieht sich auf Bewegungsheilung. Hier herrscht die Überzeugung vor, dass körperliche Aktivität einen großen Einfluss auf unseren Körper und unsere Psyche hat. Es wird jeweils ein ganz individuelles Bewegungsprogramm entwickelt, dank dem eine Rückkehr zur alten Fitness möglich ist. Interessant scheint eine Magnetfeldbehandlung zu sein, die Schmerzen effektiv lindert. Unter den Behandlungen wird auch die Iontophorese unterschieden. Es nutzt elektrische Reize, die die Nerven effektiv stimuliert und Schmerzen lindert. Es gibt auch Hydrotherapie (Wassertherapie), Kryotherapie (Kältetherapie) und Balneotherapie, die aus regelmäßigen Wasserbädern besteht.

Massage – eine ideale Form der Rehabilitation?

Massage gilt als eine der sanfteren und sanfteren Arten der Rehabilitation. Im Gegensatz zur körperlichen Rehabilitation werden bei der Massage sowohl spezifische Gewebe als auch angrenzende Bereiche stimuliert, die sich durch ein größeres Ausmaß auszeichnen. Wahrscheinlich ist diese Form der Rehabilitation deshalb so beliebt und wird vielen Patienten empfohlen. Auf einem großen Gebiet zu agieren, ist entgegen dem Anschein ein sehr wichtiges Thema. In der Praxis ist es schwierig, einen bestimmten Körperpunkt anzugeben, der einer intensiven Anstrengung unterzogen werden sollte, damit es möglich ist, zu der früheren körperlichen Leistungsfähigkeit zurückzukehren. Daher ist die Massage sehr effektiv und kann sich in vielen Fällen als Volltreffer herausstellen.

Englisch Polnisch Spanisch Französisch